Abschied in den wohlverdienten Ruhestand

Haag, 24.05.2018

Georg Stöckl, Hauptkassier der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG wurde in einer kleinen Feierstunde von den Vorständen und den Mitarbeitern verabschiedet.

„Ein Kassier mit Leib und Seele geht in Rente“, so Thomas Lutz, Vorstandssprecher der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG. Über 35 Jahren war Georg Stöckl für die Raiffeisenbank tätig. Er begann 1970 seine Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann in Haag und wurde nach Beendigung seines Wehrdienstes 1983 als Kassier in der damaligen Raiffeisenbank Gars am Inn eG eingestellt. Im Jahr 2000 wurde er Hauptkassier in der Hauptgeschäftsstelle Haag. Seine ruhige, freundliche und offene Art, sowie sein umfangreiches Fachwissen und seine Zuverlässigkeit wurde von den Kunden und seinen Kollegen sehr geschätzt.

v.l.n.r.: Thomas Cestaro, Georg Stöckl und Thomas Lutz

Die Vorstände bedanken sich sehr, auch im Namen aller Mitarbeiter, für sein langjähriges und stets positives Wirken und übergaben ihm ein Geschenk für seinen wohlverdienten Ruhestand. Für die Kollegen überreichte Marktbereichsleiter Paul Hofmann zusammen mit Christian Stoiber, Angela Maier und Gabriele Wöhrl, die Nachfolgerin als Kassierin für Georg Stöckl, ein Abschiedsgeschenk.

Georg Stöckl hob hervor, er habe immer gerne seine Arbeit ausgeführt und stets Freude an seiner Tätigkeit gehabt. Leicht falle ihm der Abschied von der Bank und seinen Kunden und Kollegen nicht, doch nun freue er sich auf den Ruhestand und auf die Zeit mit seiner Familie.

Pressekontakt