Raiffeisenbank spendet 42.500 Euro für gute Zwecke

Haag, 27.12.2018

Die Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG unterstützte im Laufe des Jahr 2018 mit insgesamt 42.500 Euro Vereine und Institutionen im Geschäftsgebiet.

Traditionell lud die Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG zur offiziellen Spendenübergabe in die Geschäftsräume der Raiffeisenbank in Haag ein. Die Vorstände Thomas Lutz und Thomas Cestaro überreichten an die eingeladenen Trachten- und Musikvereine den symbolischen Spendenscheck für das Jahr 2018. Sie stehen stellvertretend für alle Spendenempfänger, die 2018 Spenden von der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG erhalten haben. Vorstandssprecher Thomas Lutz lobte in seiner Ansprache das ehrenamtliche Engagement, welches jeder Einzelne in seinem Verein leistet.

v.l.n.r.: Adrian Holzapfel, Thomas Cestaro, Max Eder, Christian Berger, Irmgard Greißl, Josef Bibinger, Anna-Maria Schloifer, Martin Lohmaier, Stefan Wimmer, Gerd Eisgruber und Thomas Lutz

Die eingeladenen Vereine erhielten jeweils 1.500 Euro, die wie folgt verwendet werden: Die Trachtenblaskapelle Ramsau schafft Leihinstrumente an, die den Jungmusikern zur Ausbildung zur Verfügung gestellt werden. Der Musikverein Gars am Inn verwendet die Spende für neue Trachtenleiberl, die wenn möglich bereits zu ihrem Konzert am 5. Januar in der Turnhalle in Gars am Inn zum Einsatz kommen. Auch die Kirchdorfer Blasmusik schafft neue Trachtenleiberl an, die möglicherweise beim Neujahrskonzert am 1. Januar im Bürgersaal in Haag ihren ersten Einsatz haben. Der Heimat- und Gebirgstrachten-Erhaltungsverein Allmannsau-Lengmoos verwendet seinen Spendenbetrag für die Restaurierung seiner mobilen Tanzbühne. Der Gebirgs- und Volkstrachtenerhaltungsverein Edelweiß Reichertsheim schafft für seinen Nachwuchs neue Kinder- und Jugendtrachten an. Die Vertreter der anwesenden Vereine bedankten sich sehr herzlich beim Vorstand der Bank.

Die weiteren Spenden wurden im Laufe des Jahres an verschiedene Vereine und Institutionen im Geschäftsgebiet gespendet. Die Spenden gingen an Schulen, Feuerwehren, Sport-, Schützen- und Theatervereine sowie karitative, soziale und kulturelle Einrichtungen im Geschäftsgebiet der Bank.

Pressekontakt

Hannelore Stadlmair