Raiffeisenbank spendet 2019 insgesamt 44.500 Euro

Haag, 16.01.2020

Zur traditionellen Spendenübergabe lud die Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG alle Freiwilligen Feuerwehren aus ihrem Geschäftsgebiet ein. Prokurist Christian Gäßl überreichte an die Freiwilligen Feuerwehren den symbolischen Spendenscheck für das Jahr 2019. Die Freiwilligen Feuerwehren stehen stellvertretend für alle Spendenempfänger, die 2019 Spenden von der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG erhalten haben. Insgesamt wurden im Jahr 2019 eine Spendensumme von 44.500 Euro an Vereine und Institutionen verteilt.

Diese Spenden sollen dem Gemeinwohl dienen, das gute Miteinander und eine wertschätzende Zusammenarbeit der Menschen in der Region fördern. Die Feuerwehren Allmannsau, Au am Inn, Berg, Elsbeth, Gars am Inn, Haag, Kirchdorf, Lengmoos, Maitenbeth, Mittergars, Oberornau, Ramsau, Reichertsheim, Wang und Winden erhielten jeweils eine Spende von 1.500 Euro. Die Spenden wurden zum Beispiel für folgende Anschaffungen verwendet: Anschaffung von Uniformen, Werkstattausrüstung, Anschaffung von T-Shirts und Bekleidung für die Jugend, IT-Ausstattung für den Schulungsraum, Auffangwannen, Unterstützung für das Bezirkszeltlager für die Jugend, Helmlampen und vieles mehr.

Christian Gäßl (links) mit den Vertretern der Freiwilligen Feuerwehren

Die Vertreter der Freiwilligen Feuerwehren bedankten sich sehr herzlich für die Spenden. Die weiteren Spenden wurden im Laufe des Jahres 2019 an verschiedene Vereine und Institutionen im Geschäftsgebiet verteilt. Die Spenden gingen an Sportvereine, Büchereien, Schützenvereine sowie karitative, soziale und kulturelle Einrichtungen im Geschäftsgebiet der Bank.

Pressekontakt

Hannelore Stadlmair