Freiwilliges soziales Jahr mit 2.000 Euro unterstützt

Haag, 17.04.2015

Die neunzehnjährige Dina Eberl aus Kirchdorf leistet seit letztem Herbst beim SG Reichertsheim-Ramsau, in der Grundschule Ramsau, im Kindergarten Reichertsheim sowie im Kloster Ramsau ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ (FSJ) ab. Dina Eberl berichtete von vielen abwechslungsreichen Tätigkeiten, die ihr übertragen werden, z.B. trainiert sie die Jugend beim Fußball, Turnen und Leichtathletik. In der Grundschule Ramsau assistiert sie bei fast allen Sportstunden, im Kindergarten Reichertsheim engagiert sie sich beim Turnen oder in der Gruppenbetreuung. Sie unterstützt gelegentlich die Mitbetreuung der Bewohner im Kloster Ramsau.

Die Gesamtkosten von rund 6.000 Euro werden vom Schulverband Ramsau, Sportgemeinschaft Reichertsheim-Ramsau und von den Fördervereinen Reichertsheim und Ramsau getragen. Die Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG unterstützt das FSJ mit einer Spende von 2.000 Euro.

v.l.n.r.: Peter Peckmann, Dina Eberl, Thomas Lutz, Andreas Binsteiner und Florian Geidobler

Die SG Reichertsheim-Ramsau - vertreten durch Andreas Binsteiner, Vorstand des SV Reichertsheim e.V. und Peter Peckmann, Jugendleiter und Betreuer des FSJ vom DJK-SG Ramsau e.V. - und Dina Eberl bedankten sich beim Vorstandssprecher Thomas Lutz und Florian Geidobler, Leiter der Geschäftsstelle in Reichertsheim für die Unterstützung. „Wir freuen uns, dass wir einen Beitrag am Gemeinwohl leisten konnten“, so Bankchef Lutz.

Pressekontakt