Volles Haus beim LandwirteAbend

Haag, 13.11.2015

Bei einem zweistündigen Informationsabend der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG zu den Themen: „Notarielle Vorsorgegestaltung für Landwirte“ mit Notar Dr. Wolfgang Barth und „Gutes Miteinander der Generationen – zusammenhalten und auseinanderhalten“ mit Josef Epp, Seelsorger und Buchautor aus Bad Grönenbach begrüßte Vorstandssprecher Thomas Lutz den vollbesetzten Saal mit interessierten Landwirten. „Die Idee zu diesen wichtigen Themen entstand, nachdem das Bauerndrama von Gersdorf mit der fünfköpfigen Familie und den familiären Querelen Anfang dieses Jahres in den Schlagzeilen stand“, so Bankchef Thomas Lutz.

v.l.n.r.: Prokurist Johann Schöberl, Notar Dr. Wolfgang Barth, Josef Epp, Vorstand Thomas Cestaro und Vorstandssprecher Thomas Lutz

Notar Dr. Wolfgang Barth veranschaulichte an verschiedenen Situationen eines landwirtschaftlichen Ehepaares was rechtlich vor, bei und nach der notariellen Hofübergabe für Übernehmer und Übergeber zu beachten ist. Veränderte Lebenssituationen wie z.B. Schicksalsschläge führen sowohl bei Hofübernehmer und Übergeber dazu, dafür Vorsorge zu treffen. Ist eine Hofübergabe geplant, sollten zuerst in der Familie Vorgespräche geführt werden. Wer bekommt den Hof? Meistens ist bereits eine Entscheidung getroffen. Welche Werte aber erhalten die weiteren Kinder? Themen wie Pflichtteilsverzicht usw. sollten hierbei geklärt werden. Sind diese Dinge geklärt, muss der Umfang der Übergabe geregelt werden. Auch ein Gespräch mit dem Steuerberater sollte z.B. bezüglich Erbschaftssteuer geführt werden.

Vortrag Notar Dr. Wolfgang Barth

Was ist eine Vorsorgevollmacht? Mit einer Vorsorgevollmacht wird einer Person bevollmächtigt, die im Falle einer Notsituation alle oder bestimmte Aufgaben für den Vollmachtgeber erledigt. Deshalb setzt eine Vorsorgevollmacht unbedingtes und uneingeschränktes persönliches Vertrauen zum Bevollmächtigten voraus. Auch eine Patientenverfügung ist eine schriftliche Vorausverfügung einer Person für den Fall, dass sie ihren Willen nicht mehr erklären kann. Sie bezieht sich auf medizinische Maßnahmen wie ärztliche Heileingriffe und steht meist im Zusammenhang mit der Verweigerung lebensverlängernder Maßnahmen.

Josef Epp, Seelsorger und Buchautor aus Bad Grönenbach brachte sein Thema „Gutes Miteinander der Generationen – zusammenhalten und auseinanderhalten“ auf eine witzige und klare Art auf den Punkt. Auch durch seine persönlichen Erfahrungen konnte er die Wichtigkeit für ein gutes Miteinander in der Familie und unter den Generationen verständlich vermitteln.

Vortrag von Josef Epp

Aus seiner „Überraschungsbox“ präsentierte er eine Lupe, ein Seil, eine Schere und ein Maßband.

  • Mit der Lupe betrachtete er die sich ständig ändernde Gesellschaft im Einzelnen. Die Gesellschaft ist individuell und somit ändert sich auch ständig das soziale Umfeld.
  • Das Seil steht symbolisch als Bindungselement. Das Zusammenhalten in der Familie und gemeinsam Aufgaben zu bewältigen ist eine große Herausforderung aber auch Stärke. Auch die Weitergabe von Erfahrungswerten zwischen „Alt und Jung“ ist ein wichtiges Element in einer gut funktionierenden zwischenmenschlichen Beziehung.
  • Zwischen den Generationen auf dem landwirtschaftlichen Betrieb ist Auseinanderhalten genauso Wichtig wie das Zusammenhalten. Mit einem Schnitt im Denken: Heile Welt ist Geschichte – jede Zeit hat ihre Vorzüge und Nachteile. Denn jeder Mensch hat seinen eigenen Charakter und somit auch seine eigene Meinung.
  • Ein Maß an Respekt und Toleranz, dann ist es ein gutes Miteinander. Nur mit vereinten Kräften ist Großes zu bewältigen. All diese Dinge und vorausschauend handeln, kann ein gutes Miteinander bewirken.

Vielfältige Fragen konnten beantwortet werden. Die Aufmerksamkeit der Zuhörer war durch die praxisbezogenen Beispiele und die gute Präsentation der Referenten sehr groß. Vorstandssprecher Lutz dankte dafür den Referenten für die lehrreichen, kurzweiligen und informativen Vorträge sehr herzlich. Die Raiffeisenbank ist und bleibt Partner der Landwirte.

Pressekontakt