Prokurist Manfred Adler in den Ruhestand verabschiedet

Haag, 15.07.2016

Manfred Adler, Prokurist und langjähriger Leiter der Kreditabteilung der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG wurde in einer Feierstunde, an der neben den Vorständen und Mitarbeitern auch sein Nachfolger Stefan Mandl sowie der Aufsichtsratsvorsitzende Georg Schillmaier teilnahmen, verabschiedet.

v.l.n.r.: Thomas Cestaro, Thomas Lutz, Irmgard Adler, Manfred Adler und Georg Schillmaier

Der Vorstandssprecher Thomas Lutz betonte, dass Manfred Adler durch sein umfangreiches Fachwissen zur positiven Entwicklung und dem guten Kreditgeschäft einen wertvollen Beitrag geleistet hat. Er würdigte auch seine Zuverlässigkeit, Veränderungsbereitschaft sowie Flexibilität und dankte ihm ganz herzlich.

Der Vorstand Thomas Cestaro, erinnerte in seiner Laudatio, dass Manfred Adler am 01.07.1987 bei der damaligen Raiffeisenbank Gars am Inn eG begonnen hat und vor 22 Jahren zum Prokuristen ernannt wurde. Durch seine Persönlichkeit hat er in den beinahe 30 Jahren die Kreditabteilung geprägt und hinterlässt seinem Nachfolger Stefan Mandl, ein erfahrenes und engagiertes Team, das sich bestens auskennt.

Die Vorstände bedankten sich im Namen aller Mitarbeiter für die langjährige Tätigkeit und übergaben ihm ein Geschenk für den Ruhestand. Für die Kollegen überreichte der langjährige Stellvertreter Erhard Schwarz ein Abschiedsgeschenk sowie Karl Bauer aus dem Kreis der Führungsmannschaft.

Manfred Adler betonte, er habe immer gern gearbeitet und seinen Beruf stets mit Freude ausgeführt. Leicht fällt ihm der Abschied von der Bank nicht. Doch nun wartet der Ruhestand und für den hat er einige Pläne. Neben seinen Enkelkindern freut er sich auf Sonne, Sommer und Cabrio fahren.

Wenn auch allen Kollegen der Abschied schwer fällt, so freuen sich doch alle für ihn, dass er sich von allen Zeitzwängen befreit jetzt in neue Pläne stürzen kann.

Pressekontakt