Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG gratuliert zum Bundessieg: Schülerinnen aus Haag und St. Wolfgang gewinnen beim 46. Jugendwettbewerb

Haag, 08.08.2016

Bundesfinale beim 46. Jugendwettbewerb „jugend creativ“: Aus der Vielzahl der Bilder und Kurzfilme, die sich für die Bundesebene qualifiziert hatten, wählten die aus Kunstpädagogen, Künstlern, Filmemachern und Medienexperten bestehenden Bundesjurys am 23. und 25. Mai 2016 in Berlin die deutschlandweit kreativsten und ausdrucksstärksten Beiträge zum Thema „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“. Unter den Gewinnern: Laura Meredig (18 Jahre) aus Haag und Luisa Berger (18 Jahre) aus St. Wolfgang. Die Gymnasiastinnen hatte ihre Kurzfilme sowohl bei der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG als auch beim Videoportal des Jugendwettbewerbs www.jugendcreativ-video.de eingereicht und sich damit doppelte Gewinnchancen gesichert. Laura überzeugte die Bundesjury mit ihrem Film „Life“ und belegte in der Kategorie Kurzfilm/Bankeneinreichung den zweiten Platz. Luisa gewann mit ihrem Film „4 Minutes“ in der Kategorie Kurzfilm/Videoportal den ersten Platz.

Die Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG, die den Jugendwettbewerb in ihrem Geschäftsgebiet veranstaltet und den Schülerinnen die Urkunden für den Bundessieg überreicht, freut sich mit den Gewinnerinnen: „Die Filme von Laura und Luisa gehörten für unsere Jury von Anfang an zu den Favoriten. Dass beide nun auch zu den Bundespreisträgern zählen, ist natürlich besonders schön“, so Thomas Lutz, Vorstandssprecher der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG. „Der Jugendwettbewerb ist für uns seit vielen Jahren eine wichtige Initiative, mit der wir Kinder und Jugendliche in ihrer Kreativität fördern möchten. Beim 46. Wettbewerb wurden rund 1800 Bilder, 2 Kurzfilme und 1100 Quizlösungen bei der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG eingereicht. Wir sind jedes Jahr aufs Neue von der Vielzahl der Einsendungen und dem Einfallsreichtum der Kinder und Jugendlichen begeistert.“

v.l.n.r.: Luisa Berger, Laura Meredig und Thomas Lutz

Laura beeindruckte die Jury mit ihrer kreativen Umsetzung des Wettbewerbsthemas. „Laura zeigt, was Animationsfilm jenseits stereotyper Erwartungshaltung auch leisten kann: ruhige Bilder, sanfte Montage, bedeutungstragendes Detail. Sich an einen Shakespeare-Text zu versuchen, ist ein hoher Anspruch, an dem man leicht scheitern kann. Doch Laura fallen zu diesem Spaziergang durch eine Lebensbahn einfühlsame Zeichen ein. Der eingesprochene Text ist feinfühlig bildnerisch interpretiert. Ein schöner und poetischer Film, der die Gedanken auf den Wert des vermeintlich Alltäglichen lenkt“, beschreibt Bundesjuror Professor Hans Hattop von der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ Babelsberg, Potsdam, die Arbeit der jungen Filmemacherin.

Auch Luisa imponierte der Bundesjury mit ihrer Arbeit: „Luisa beschäftigt sich in ihrem Film mit dem Thema Suizid und möchte gleichzeitig zeigen, dass jeder Mensch ein Held sein kann und es sich lohnt, für seine Ziele zu kämpfen, sowie denen zu helfen, die auf ihrem Weg dahin verzweifeln. Dabei überzeugt ‚4 Minutes' durch die Kameraarbeit mit gelungen komponierten Bildern und einem rhythmisch und ästhetisch sehr versierten Bildschnitt. Ein Film, der gerade dadurch besticht, dass er sich in seiner Narration auf seine souveräne Bildsprache verlassen kann – mit einem emotionalen, starken Ende, das in Erinnerung bleibt“, beschreibt Bundesjuror Fabian Pöhlmann, Producer bei studio.tv.film Berlin, unter anderen der ZDF-Sendung „Löwenzahn“, den Film der Schülerin.

Gemeinsam kreativ sein beim Bundespreisträgerworkshop

Die 40 Bundessiegerinnen und Bundessieger der 46. Wettbewerbsrunde konnten sich auf einen einwöchigen Kreativworkshop an der Ostsee freuen. Vom 31. Juli bis 7. August 2016 konnten sie sich in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg in attraktiven Mal-, Zeichen- und Filmworkshops unter professioneller Anleitung mit den anderen jungen Talenten austauschen und an einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm teilnehmen.

47. Wettbewerb „Freundschaft ist ... bunt!“ startet im Oktober

Mehr als 563.200 Beiträge aus ganz Deutschland wurden beim 46. Jugendwettbewerb bei den teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken eingereicht, darunter über 357.600 Bilder, 300 Kurzfilme und mehr als 205.300 Quizlösungen. Am 4. Oktober 2016 startet „jugend creativ“ zum Thema „Freundschaft ist ... bunt!“ mit Schirmherr Willi Weitzel und Botschafter Peter Maffay in die 47. Runde.

Pressekontakt