4. Landespreis für Gymnasium Gars am Inn

Haag, 16.09.2020

Die „GG-Filmgruppe“ vom Gymnasium Gars am Inn hat beim 50. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken den 4. Landespreis erhalten. Mit ihrem Kurzfilm zum Motto „Glück ist ...“ gewann die „GG-Filmgruppe“ ein Preisgeld von 250 Euro. Weitere 250 Euro gingen an die fördernde Schule.

„Die Filmgruppe ist entstanden als letztes Jahr Oberstudienrat Martin Kern fragte, ob wir Lust hätten während der Nachmittagsbetreuung einen Film mit ihm zu drehen und ihn einzureichen“, erzählt die „GG-Filmgruppe“.  Im Film geht es darum, dass der Morgen für die Schülerin Karina ganz anders anfängt als geplant. Der Wecker hatte nicht geklingelt und Hektik verbreitet sich. Doch aus dem unglücklicherweise zu späten Aufstehen entwickeln sich noch glückliche Fügungen. Glück kann also auch Unglück sein und Unglück aber auch Glück!

v.l.n.r. Christian Gläßl, die Schüler der "GG-Filmgruppe", Martin Kern

Prokurist Christian Gäßl überreichte den glücklichen Gewinnern das Preisgeld von 250 Euro, eine Landessieger-Urkunde und gratulierte zu diesem tollen Erfolg. Ein herzliches Dankeschön richtete Christian Gäßl an das Gymnasium Gars am Inn und vor allem an Oberstudienrat Martin Kern, welcher die Filmprojekte mit großen Engagement im Schulalltag begleitet und durchführt.

Pressekontakt

Hannelore Stadlmair