Robust durch herausfordernde Zeiten

Haag, 02.02.2021

Bei Offenen Immobilienfonds gilt es, die Immobilienmärkte sehr genau zu beobachten und zur richtigen Zeit die richtigen Schwerpunkte zu setzen. Für den Wirtschaftsmotor in Europa ist Logistik von essenzieller Bedeutung. Daher baut unser Fondspartner Union Investment den Anteil an Logistikimmobilien in den Fonds weiter aus.

Investitionen in Immobilien sind derzeit bei Anlegern stark gefragt. Ein wesentlicher Grund ist das weiterhin niedrige Zinsniveau. Als Sachwerte gelten Immobilien besonders bei konservativen, auf Sicherheit bedachten Anlegern als attraktive Geldanlage. Um für diese Kunden solide Renditen zu erzielen, müssen die Fondsmanager die globalen Immobilienmärkte sehr genau analysieren und daraus frühzeitig Handlungsstrategien ableiten.

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie wird deutlich, welche bedeutende Rolle dabei Logistikimmobilien zukommt. „Die Versorgungssicherheit von Industrie und Gesellschaft ist Basiselement für den wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands. Und sichert damit nicht nur Arbeitsplätze, sondern sorgt auch dafür, dass alles in Bewegung bleibt, der Infarkt ausbleibt und das Paket rechtzeitig ankommt“, schreibt der Rat der Immobilienweisen in seinem Frühjahrsgutachten Immobilienwirtschaft 2020. Auch das Marktforschungsunternehmen bulwiengesa hebt in der Studie „Logistik und Immobilien 2020“ die Bedeutung dieses Sektors hervor: „Die Corona-Krise hat die Abhängigkeit von Lager- und Logistikflächen unter anderem zur Distribution von Waren im Sinne von regionalen Pufferlagern verdeutlicht. Es zeigte sich in der Krise deutlich: Logistik ist systemrelevant.“

Logistikimmobilien gewinnen an Bedeutung

Immer mehr hat sich so die Nutzungsart Logistikimmobilien auch in Offenen Immobilienfonds etabliert. „Auch unser Fondspartner sieht für Logistikimmobilien in Europa eine Wachstumsphase“, so Gerhard Schurer, Marktbereichsleiter Vermögensmanagement bei der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG: „Das Fondsmanagement von Union Investment plant daher, diese Nutzungsart in Europa weiter gezielt zu stärken und für die Fonds zur richtigen Zeit die richtigen Schwerpunkte zu setzen.“

Generell kann ein solcher Fonds jedoch in alle relevanten gewerblichen Nutzungsarten von Immobilien investieren. Traditionell ist dabei der Anteil von Büro- und Einzelhandelsimmobilien recht hoch. „So gehört das Hofgarten Palais – eine der gefragtesten Geschäftsadressen im Zentrum von Düsseldorf – zum Fonds mit Europafokus. Ein Teil wurde kürzlich an eine große Rechtsanwaltskanzlei neu vermietet, weitere namhafte Mieter haben ihre Mietverträge im Sommer um fünf Jahre verlängert“, nennt Schurer ein Beispiel: „Diese Vermietungserfolge zeigen, dass Top-Objekte auch in schwierigen Zeiten wie diesen gefragt bleiben.“

Hofgarten Palais in Düsseldorf

Ergänzender Baustein der Vermögensstruktur

Gerhard Schurer

Indes habe die Ratingagentur Scope Analysis dem schwerpunktmäßig in Europa investierenden Offenen Immobilienfonds von Union Investment mit der Note „a AIF“ erneut eine gute Qualität bescheinigt, sagt Schurer über das Ergebnis der Marktanalyse vom 16. Juni 2020 und fügt hinzu: „Die Ratingagentur führt als Stärken des Fonds neben dem erfahrenen Asset Manager Union Investment die hohe Nachhaltigkeitsausrichtung sowie die höchste Zertifizierungsquote im Gesamtmarktvergleich an.“

Anleger, die sich nicht mit dem Verwaltungsaufwand und den Risiken eines Direktbesitzes belasten möchten, so der Marktbereichsleiter, können die Chancen Offener Immobilienfonds nutzen, um sich so an einer Vielzahl von gewerblichen Immobilien zu beteiligen. Er betont, dass solche Geldanlagen auch unter Risikoaspekten zu betrachten seien.

„Das sind beispielsweise Risiken in Bezug auf die Konzentration der Immobilienanlagen in spezifischen Ländern und Regionen.“ Anleger sollten auch den langfristigen Charakter solcher Geldanlagen berücksichtigen, ihr Kapital also mindestens fünf Jahre investieren. Das geht sowohl über eine Einmalanlage als auch über einen Sparplan. „Bei uns erhalten Sie verlässliche Orientierung in Sachen Geldanlagen und eine qualitativ hochwertige Beratung bei der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG“, sagt Schurer. Dabei klärt er nicht nur über die Chancen, sondern auch über Risiken von Offenen Immobilienfonds auf, wie zum Beispiel das Risiko einer Immobilienanlage, das Ertragsrisiko oder das Risiko marktbedingter Kursschwankungen. Man prüfe genau, was sich als Baustein für das Depot und eine individuelle Geldanlage eigne.

Pressekontakt

Hannelore Stadlmair