Der neue Snoezelen-Raum im Franziskushaus

Haag, 03.07.2017

Ruhe, Wärme, dezente Lichteffekte, Entspannung usw. Das alles bietet der neue Snoezelen-Raum des Franziskushauses in Au am Inn. Unter „Snoezelen“ versteht man eine von zwei Zivildienstleistenden in den Niederlanden zusammengestellte Phantasieschöpfung aus den Wörtern „snuffelen“ (schnüffeln, schnuppern) und „doezelen“ (dösen, schlummern).

v.l.n.r.: Maria Reinthaler vom Förderverein Au, Schulleiter Thomas Meier, Oskar Hecht, Vorstandssprecher Thomas Lutz von der Raiffeisenbank, Andreas Seigner von der KLJB Kirchdorf und Hausmeister Christoph Löw vor den bunten Wassersäulen

Der Snoezelenraum dient der Förderung der sensitiven Wahrnehmung, ist zugleich ein Ort der Entspannung und bietet in unterschiedlichen Zonen Rückzugsmöglichkeiten für die Schüler nach dem Unterrichtsalltag. Die Franziskus-von-Assisi-Schule unterrichtet aktuell 138 Schülerinnen und Schüler. Seit ein paar Wochen ist der Raum im Franziskushaus nun schon im Einsatz und einige der Kinder und Jugendlichen haben bereits ihre Lieblingsplätze im Raum gefunden, wo sie mit ihren Betreuern/innen und Lehrer/innen gemeinsam die vielen, bunten Lichter beobachten. Besonders auf der gemütlichen Liegefläche zwischen blubbernden Wassersäulen und verschiedenen bunten Lichtquellen oder auch auf dem beliebten Wasserbett lauschen die Schüler und Schülerinnen gerne der ruhigen Entspannungsmusik.

Gemeinsam mit Herrn Hecht, der schon seit Jahren viele individuelle Snoezelen-Räume gemeinsam mit unterschiedlichsten Einrichtungen erstellt hat, hat das Hausmeisterteam durch viel Eigenleistung das Projekt geplant und verwirklicht. Finanziell wurde die Verwirklichung des Snoezelen-Raumes durch die beiden Landjugenden Kirchdorf und Eiselfing sowie dem Förderverein Au am Inn und der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG unterstützt. Die Sponsoren freuten sich am Tag der gemeinsamen Eröffnung: „Wir freuen uns mit den Kindern und Jugendlichen und wünschen viele positive Erfahrungen mit dem Snoezelen-Raum!“.

Pressekontakt