42.000 Euro Spenden verteilt

Haag, 19.12.2017

Die Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG unterstützt das gesellschaftliche Leben durch jährliche Spenden für gemeinnützige und mildtätige Maßnahmen oder Projekte in ihrem Geschäftsgebiet.

Den symbolischen Spendenscheck überreichten die beiden Vorstände Thomas Lutz und Thomas Cestaro im Rahmen eines kleinen Empfangs in den Geschäftsräumen der Hauptgeschäftsstelle in Haag. Eingeladen waren in diesem Jahr die Eltern-Kind-Gruppen aus dem Geschäftsgebiet, vertreten durch Dr. Annette Langner-Pitschmann vom Kreisbildungswerk Mühldorf, Träger der Eltern-Kind-Gruppen und die jeweiligen Gruppenleiterinnen. Sie stehen stellvertretend für alle Spendenempfänger, die 2017 Spenden von der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth eG erhalten haben.

Vorstandssprecher Thomas Lutz würdigte in seiner Ansprache das Engagement und die Bereitschaft für die ehrenamtliche Tätigkeit der Anwesenden und aller ehrenamtlich tätigen Menschen in unserem Geschäftsgebiet.

42.000 Euro Spenden verteilt
v.l.n.r.: Thomas Cestaro, Dr. Annette Langner-Pitschmann, Irmingard Hirt, Tanja Grundner, Andrea Demmel, Elisabeth Reindl, Kerstin Hertel, Thomas Lutz, Christine Schwarzenbeck

Die Eltern-Kind-Gruppen aus Gars am Inn, Haag, Kirchdorf, Maitenbeth, Mittergars, Reichertsheim und Wang erhielten einen Spendenbetrag von 4.800 Euro. Die Leiterinnen der Eltern-Kind-Gruppen freuten sich sehr über die großzügige Spende. Rund 130 Kinder besuchen die Eltern-Kind-Gruppen, die von den Leiterinnen ehrenamtlich betreut werden. Durch die Spende können für die jeweiligen Gruppen dringend benötigte Anschaffungen wie z.B. neue Kinderbücher, neues Spielzeug, Bastelmaterial, neuer Spielteppich, Weichboden-Bauteile, sowie eine neue Spielküche und auch für den Außenbereich ein neues Spielgerät angeschafft werden.

Insgesamt wurden im Laufe des Jahres 42.000 Euro an Vereine und Institutionen im Geschäftsgebiet gespendet. Die Vereine und Einrichtungen nahmen die Zuwendungen gerne entgegen, um damit dringend notwendige Maßnahmen oder aber auch schon lang gehegte Wünsche und Projekte zu realisieren. Die Spenden gingen an Schulen, Sport-, Schützen-, Theatervereine, Feuerwehren sowie karitative, soziale und kulturelle Einrichtungen im Geschäftsgebiet der Bank.

Pressekontakt

Hannelore Stadlmair